JIYAN

Drama Deutschland 2019, 71min , OmeU (Türkisch/Kurmanci mit englischen Untertiteln)
Regie: Süheyla Schwenk
Mit: Halima Ilter, Füsun Demirel, Baran Sükrü Babacan, Nizam Namidar, Ali Ekber

Die hochschwangere Hayat hat ihre kurdische Heimat nach traumatischen Kriegserfahrungen zusammen mit ihrem Mann Harun verlassen. Gemeinsam kommen sie in Berlin bei Haruns Onkel und dessen Ehefrau Gülsüm unter, die vor langer Zeit als Arbeitsmigranten nach Deutschland kamen. Sie helfen beim Asylantrag, aber die türkischstämmige Gülsüm hat eine tiefe Abneigung gegen die angeheiratete kurdische Verwandte. Traditionelle Rollenbilder sind ebenso Anlass für Konflikte wie die bessere Ausbildung der beiden Geflüchteten, die vor ihrer Flucht als Lehrer gearbeitet haben. Erst als ihr Sohn geboren wird und Harun einen Job findet, scheint sich alles zum Guten zu wenden – bis Harun plötzlich nicht von der Arbeit nach Hause kommt.

Ausgezeichnet mit dem Max Ophüls Preis 2020

Termine: 3.12. um 21:00 Uhr, 4.12. um 19:00 Uhr