NEAR AND ELSEWHERE – Leipzig-Premiere



Dokumentarfilm Österreich / Deutschland 2018, 84min, OmU
Regie: Sue-Alice Okukubo, Eduard Zorzenoni

Wie kann sich unsere Gesellschaft angesichts der aktuellen gesellschaftlichen, ökonomischen und kulturellen Herausforderungen weiterentwickeln?
„Near and Elsewhere“ stellt sich eine andere Welt vor.
Die weißrussische Literatur Nobelpreisträgerin Svetlana Alexijewich, der deutsche Kulturwissenschaftler Joseph Vogl, 
die italienische Soziologin Elena Esposito, der US-weißrussischsche Medienkritiker Evgeny Morozov, die deutsche Marsforscherin Christiane Heinicke, der deutsche Zukunftsforscher Matthias Horx, die österreichische Ausnahmesportlerin Andrea Mayr und die alter Egos der Regisseure erschaffen einen utopischen Zukunftsort zwischen Fiktion und Realität, voller inspirierender, kritischer und auch provokanter Visionen.

Termine: 25.-27.4. um 21:00 Uhr / 29.4.-1.5. um 19:00 Uhr

Offizielle Website mit Trailer