BLACK HORSE MEMORIES



Drama Iran / Türkei 2015, 88min, OmeU
Regie: Shehram Alidi
Mit: Berrak Tüzünataç, Dimen Zandi, Senay Aydin, Vildan Atasever, Aziz Çapkurt

Eine Gruppe junger Aktivist*innen unterrichtet in kurdischen Dörfern der Türkei die verbotene kurdische Sprache. Heimlich drucken und verbreiten sie Schulbücher. Dabei wird Aseke, eine junge Frau der Gruppe, getötet. Ihre Freundinnen und Freunde beschließen, ihren letzten Willen zu erfüllen, den sie ihnen hinterlassen hat. Sie ist mit einem schwarzen Pferd aufgewachsen, und möchte mit ihrem Pferd zusammen zu sein, bevor sie begraben wird. In einer melancholisch poetischen Bildsprache begleitet der Film die Freundinnen und Freunde auf ihrem Weg mit Asekes Leichnam und dem schwarzen Pferd, dessen Ankunft zu unvorhersehbaren Verwicklungen führt.

Termin: 30.11. um 19:00 Uhr im Rahmen der 4. Kurdischen Filmtage / Anschließend Filmgespräch mit Regisseur Shehram Alidi