SPEAK UP – Leipzig-Premiere



Dokumentarfilm Frankreich 2017, 122min, FSK ab 0, OmU
Regie: Amandine Gay

Durch SPEAK UP erheben europäische Schwarze Frauen ihre Stimme: Der Film konzentriert sich dabei auf die kollektiv erlebte Diskriminierung Schwarzer Frauen und den Kampf, sich das allgemein geltende Narrativ anzueignen: Also selbst zu definieren, was eine schwarze weibliche Perspektive ausmacht!
Die Regisseurin Amandine Gay lebt in Montreal und ist Aktivistin, Journalistin und afrofeministische Filmemacherin. Nach ihrem Abschluss der Kommunikationswissenschaften begann sie ein Studium am Konservatorium der Darstellenden Künste in Paris. Seit 2012 arbeitet Sie als Drehbuchautorin. SPEAK UP ist ihr Regiedebüt.

Termine: 20.-22.9. um 22:00 Uhr / 24.-26.9. um 20:00 Uhr - Reihe "Femmes Totales"

Offizielle Website mit Trailer