ZER



Drama Türkei/Deutschland 2017, 112 min, OmeU
Regie: Kazım Öz
Mit:  Ahmet Aslan, Haleigh Ciel, Füsun Demirel

Auf der Suche nach dem Ursprung eines Liedes, das seine Großmutter vor ihrem Tod singt, führt Jans Reise von New York in die kurdischen Dörfer der Region Dersim. Aufgewachsen als Sohn einer Familie mit Wurzeln in der Türkei, weist ihm das Lied den Weg in die lang verschwiegene Geschichte seiner Familie. Seine Großmutter hat als Kind die Massaker an den kurdischen AlevitInnen in der Region Dersim überlebt. Die Reise führt Jan tief in sein eigenes unbekanntes Erbe und enthüllt traurige und lange verborgene Wahrheiten.

Termin: 2.12. um 20:00 Uhr (Kurdische Filmtage) / Eintritt 6,50 € (regulär), 5,50 € (ermäßigt)

Offizielle Website