CONNY PLANK – THE POTENTIAL OF NOISE



Musikdokumentarfilm Deutschland 2017, 92min, FSK ab 0, z.T. OmU
Regie: Reto Caduff & Stephan Plank
Mit: Michael Rother, Devo, Dave Stewart, DAF, Annette Humpe u.v.a.

Konrad „Conny“ Plank (1940–1987) war einer der innovativsten Klanggestalter und Musikproduzenten seiner Zeit. Die Aufnahmen, die ab den 60er Jahren in seinem sagenumwobenen Tonstudio in Wolperath nahe Köln entstanden sind, haben die Musikwelt revolutioniert. Er war der Pionier des Krautrocks und Wegbereiter der elektronisch geprägten Popmusik. Bands und Künstler wie NEU!, Brian Eno, David Bowie, Ultravox und die Eurythmics nahmen mit ihm auf und betonen noch heute den Einfluss, den er auf ihre Musik hatte. Ohne Plank hätte Gianna Nannini wohl für immer auf Englisch gesungen, und wäre ihm ein gewisser Bono sympathischer gewesen, würde „Joshua Tree“ von U2 heute ganz anders klingen.

Termin: 29.11. um 20:00 Uhr (Musikfilmreihe in Kooperation mit dem Underground Music Service)

Offizielle Website mit Trailer