HAUS OHNE DACH – Leipzig-Premiere



Tragikomödie Deutschland / Kurdistan 2016, 117min, FSK ab 12, OmU
Regie: Soleen Yusef
Mit: Mina Özlem Sağdıç, Sasun Sayan, Murat Seven, Wedad Sabri, Ahmet Zirek

HAUS OHNE DACH erzählt die Reise der Geschwister Liya, Jan und Alan, die in der kurdischen Region des Iraks geboren und in Deutschland aufgewachsen sind. Die Drei wollen den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen und sie in ihrem Heimatdorf beerdigen. Auf der nervenaufreibenden Kurdistan-Odyssee werden sie nicht nur mit ihrer kurdischen Großfamilie konfrontiert, die den letzten Wunsch der Mutter nicht akzeptiert, sondern vor allem mit sich selbst. Parallel wird imVerlauf ihrer Reise spürbar, dass sich in ihrem Heimatland ein fürchterlicher Konflikt anbahnt, dessen Ausmaß zunächst niemand erahnen kann.

Termine: 31.8.-6.9. um 20:00 Uhr (außer Sonntag)
Samstag, 2.9. um 19:30, anschließend Filmgespräch mit Regisseurin Soleen Yusef
Montag, 4.9. Eintritt für Geflüchtete frei


Offizielle Website mit Trailer